Persönlich

Kai Seefried

Landrat des Landkreises Stade

Mitglied des Niedersächsischen Landtages a.D.
Generalsekretär der CDU in Niedersachsen a.D.
Betriebswirt (HWK)
Staatl. gepr. Holztechniker
Tischlermeister

geboren am 23. Januar 1978 in Stade

Am Asseler Fleet 31
21706 Drochtersen

Privat

Der 1978 in Stade geborene Tischlermeister lebt mit seiner Ehefrau Julia und der gemeinsamen Tochter Marie Therése in der Gemeinde Drochtersen. Nach seiner Ausbildung zum Tischler absolvierte er Weiterbildungen zum staatl. geprüften Holztechniker, Tischlermeister und Betriebswirt des Handwerks. Von 1998 bis 1999 leistete Seefried seinen Wehrdienst im Panzerbataillon 74 in Cuxhaven/Altenwalde.

Politik im Ehrenamt

Neben der Leidenschaft für das Handwerk engagierte sich Seefried bereits früh in der Kommunalpolitik und gehörte von 2001 bis 2021 dem Gemeinderat in Drochtersen an. Von 2006 bis 2021 war er Erster stellv. Bürgermeister seiner Heimatgemeinde Drochtersen und von 2011 bis 2021 Abgeordneter des Stader Kreistages. Seit 2003 war er Mitglied im Vorstand des CDU-Kreisverbandes Stade und von 2009 bis 2021 der Vorsitzende.

Seit 2014 ist Seefried Mitglied im Landesvorstand und im Präsidium der CDU in Niedersachsen. Von November 2017 bis November 2020 war er Generalsekretär der CDU in Niedersachsen. Dieses Amt hat er aufgrund seiner Kandidatur zum Landrat im Landkreis Stade am 6. November 2020 abgegeben.

Politik im Landtag

Vom Januar 2008 bis zum November 2021 war er Mitglied des Niedersächsischen Landtages. Politischer Schwerpunkt war die Bildungspolitik.

In seiner letzten Wahlperiode wirkte Kai Seefried in folgenden Ausschüssen mit:

  • Mitglied im Kultusausschuss
  • Vorsitzender im Unterausschuss Häfen und Schifffahrt
  • Mitglied im Unterausschuss Medien
  • Vorsitzender des Sonderausschusses zur Aufarbeitung der Covid-19-Pandemie.

Landrat im Landkreis Stade

Bei der Kommunalwahl am 12. September 2021 wurde Kai Seefried mit fast 56% zum neuen Landrat des Landkreises Stade gewählt. Sein Amt hat er am 1. November 2021 angetreten.