Hannover. Bereits im Rahmen des Zukunftstages hatte Sarah Umlandt aus Stade hinter die Kulissen der Arbeit eines Landtagsabgeordneten blicken können. Im April begleitete sie Kai Seefried bei seiner Tätigkeit im Wahlkreis und konnte auch einen Einblick in die Arbeit des Wahlkreisbüros nehmen. Jetzt setzte Sarah Umlandt ihren Zukunftstag mit einem zusätzlichen Besuch in Hannover fort und konnte die Debatten im Landtagsplenum verfolgen sowie die Arbeitsabläufe des Landtages kennen lernen. Dabei wurde ihr deutlich, welches breite Spektrum an Themen im Niedersächsischen Landtag behandelt wird. Neben der Diskussion über die Einstellung von zusätzlichen Steuerfahndern standen u.a. die Abschaffung der Jagdsteuer und die Gleichstellung der Homo-Ehe auf der Tagesordnung, so dass Sarah Umlandt einen ereignisreichen Tag in Hannover erleben konnte.

„Es ist mir sehr wichtig, jungen Menschen Einblicke in die Politik zu geben und damit einer möglichen Politikverdrossenheit entgegenzuwirken.“, kommentierte Kai Seefried den Besuch und bietet jederzeit gerne weiteren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit einer Hospitation.