Ich habe mich sehr gefreut, auch beim diesjährigen Kreisverbandstag des VdKs im Kreis Stade dabei sein zu können. Es war mir sehr wichtig, mich bei dieser Gelegenheit für das hohe ehrenamtliche Engagement des Vorstandes zu bedanken. Mit dem ehrenamtlichen Einsatz leistet der VdK eine sehr wichtige Aufgabe für unsere Gesellschaft. In meinem Grußwort bin ich auf die aktuellen Entwicklungen der schulischen Inklusion eingegangen. Seit diesem Schuljahresbeginn gilt in Niedersachsen jede allgemeinbildende Schule als inklusive Schule, auch kraft  Gesetzes. Wir alle, Politik und Gesellschaft, müssen daran arbeiten, dass die Inklusion ein Erfolg wird.

Hierfür wird es notwendig sein, die Entwicklung ständig zu begleiten und auch entsprechend nachzusteuern. Ausdrücklich warne ich davor, zu voreilig weitere Veränderungen in der Inklusion, wie z.B. durch die Abschaffung weiterer Förderschulen wie es rot-grün in Niedersachsen vor hat, anzugehen. Wir dürfen dieses wichtige gesellschaftspolitische Vorhaben nicht durch ideologische Einstellungen gefährden.