Unter dem Motto „Bildungschancen erhalten“ hat die CDU-Landtagsfraktion eine Themenseite und eine Online-Umfrage auf ihrer Internet-Seite zu den geplanten tiefgreifenden Veränderungen der rot-grünen Landesregierung in der Bildungspolitik gestartet. Neben der intensiven Förderung der Gesamtschulen will die Landesregierung die Schullaufbahnempfehlung am Ende der Grundschulzeit abschaffen, die Schulnoten in der Grundschulzeit durch sogenannte Lernentwicklungsberichte ersetzen und Sitzenbleiben und Abschulung durch eine „individuelle Förderung“ überflüssig machen. Die beabsichtigten Reformvorhaben haben deutschlandweit eine Diskussion über den Leistungsgedanken hervorgerufen. „Angesichts dieser Maßnahmen muss man sich schon fragen, ob Leistung in der Schule sich zukünftig noch lohnt“, kritisiert der schulpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Kai Seefried die rot-grünen Bildungspläne. Die CDU-Landtagsfraktion hat die bundesweite Debatte zum Anlass genommen, um mit einer Anhörung der Bildungsverbände zu einem Antrag der CDU-Fraktion zum Leistungsgedanken und mit der Umfrage ein Stimmungsbild herbeizuführen.

Die Online-Umfrage ist unter www.cdu-fraktion-niedersachsen.de abrufbar.