CDU-Landtagskandidat Kai Seefried unterwegs in Balje

Mit einem großen Zuwachs an CDU-Mitgliedern endete die Fahrradtour der CDU in Balje. Die Fahrt begann am Dorfgemeinschaftshaus in Balje und führte durch den Ort über Geversdorf nach Altenwisch. Ehrengast dabei war der CDU-Landtagskandidat Kai Seefried, der die Gelegenheit nutzte, viele interessante Gespräche mit den gut 50 Teilnehmern zu führen und dabei noch unbekannte Ecken Nordkehdingens kennen zu lernen. In Altenwisch wurde dann der dortige Gutshof besucht. Der Verwalter Gisbert zu Knyphausen stellte das historische Gutshaus und die gesamte Hofanlage vor. Alle Teilnehmer waren begeistert von dieser interessanten Vorstellung eines modernen Ackerbaubetriebes und natürlich von dem beeindruckenden Gutshaus. Anschließend führte die Fahrt in das Feuerwehrgerätehaus Hörne, wo zum Abschluss gegrillt wurde. Hermann Bösch bedankte sich bei allen Teilnehmer. Kai Seefried stellte sich in einer kurzen Rede vor und machte dabei deutlich, dass gerade die Landwirtschaft eine ganz wesentliche Rolle in Kehdingen spielt und dass es nicht sein kann, dass über immer weitere Ausgleichs- und Kompensationsmaßnahmen dem ländlichen Bereich die Wirtschaftskraft entzogen wird. Er bat alle Teilnehmer, ihn bei seiner Kandidatur am 27. Januar zu unterstützen, damit die Region weiterhin gut in der Landesregierung vertreten ist. Im Anschluss daran traten 15 neue Mitglieder in die CDU ein um ihre Unterstützung für Kai Seefried zu untermauern.