Die Ankündigung des CDU-Kreisverbandes Stade, dass am 17. Januar die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Dr. Angela Merkel und der Niedersächsische Ministerpräsident David McAllister zu einer Kundgebung ins Stadeum nach Stade kommen, hat eine überwältigende Resonanz in der Bevölkerung ausgelöst. Ab dem Tag der Bekanntgabe der Veranstaltung wurde die CDU-Geschäftsstelle von einer Anrufflut überrannt, so dass mittlerweile mehrere 100 Personen auf der Warteliste stehen. Jede Bürgerin und jeder Bürger, die sich für die Veranstaltung haben vormerken lassen, werden in den nächsten Tagen eine Rückmeldung erhalten, ob sie an der Kundgebung teilnehmen oder leider nicht berücksichtigt werden können. „Wir werden nach der Reihenfolge der Anmeldung die Zugangsberechtigungen in den nächsten Tagen versenden“, so der CDU-Geschäftsführer Torsten Lüchau. „Wir hätten gerne allen Anrufern eine Zusage erteilt und es tut uns leid, dass wir nicht allen Interessierten eine Teilnahme an der großartigen Veranstaltung ermöglichen können“, kommentiert der CDU-Kreisvorsitzende die lange Warteliste. Seefried zeigte sich außerdem darüber beeindruckt, wie viele Bürgerinnen und Bürger sofort ihr Interesse bekundet haben. „Das große Interesse zeigt deutlich, wie beliebt die Bundeskanzlerin und unser Ministerpräsident bei der Bevölkerung sind“, so Seefried und verweist hierbei auch auf die aktuelle Umfrage des NDR vom heutigen Tage. Die Umfrage besagt, dass 49% der Niedersachsen bei einer Direktwahl McAllister die Stimme geben würden und 64% der Bevölkerung seiner Arbeit ein gutes Zeugnis ausstellen.

 

 

Hinweis an die Vertreter der Medien: Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an der Veranstaltung unbedingt im Vorwege an. Aus Sicherheitsgründen kann ohne eine vorherige Akkreditierung kein Zutritt ermöglicht werden. Bitte wenden Sie sich an unsere Geschäftsstelle unter Telefon: 04141-5186-0 oder per Mail an: info@cdu-stade.de