Wie der Niedersächsische Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Jörg Bode heute mitteilte, fördert das Land Niedersachsen sieben Tourismusprojekte mit 2,2 Mio. Euro. Der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried freut sich, dass eines der größeren Projekte in der Hansestadt Stade durchgeführt wird. In Stade wird die touristische Entwicklung der historischen Wallanlagen der barocken Festungsanlage aus dem 17. Jahrhundert mit rund 270.000 Euro gefördert. Die Fördermittel fließen u.a. in den Ausbau der Stege und Anleger rund um die Anlage sowie ein neues Leitsystem mit Informationstafeln.

 

Niedersachsen setzt beim Tourismus seit Jahren seinen kontinuierlichen Wachstumskurs fort und ist mit derzeit fast 40 Mio. Übernachtungen pro Jahr die Nummer 1 im Norden. „Stade konnte sich in den letzten Jahren als Tourismus- aber auch als Veranstaltungs- und Konferenzstandort immer weiter profilieren. Die Übernachtungszahlen nehmen stetig zu. Ich freue mich, dass im Rahmen der Internationalen Gartenschau in Hamburg im nächsten Jahr Stade mit seinen Wallanlagen eine weitere Attraktion bietet.“, so Kai Seefried.