Blick auf die Ortskernsanierung in Drochtersen

Landkreis Stade. „Über 2,2 Millionen Euro Landes- und Bundesmittel stehen auch in diesem Jahr für die Hansestadt Stade, die Gemeinde Drochtersen und die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten aus Mitteln der Städtebauförderung zur Verfügung“, berichtet der CDU Landtagsabgeordnete und CDU-Generalsekretär Kai Seefried. Insgesamt stehen Niedersachsens Städten und Gemeinden in diesem Jahr fast 122 Millionen Euro Bundes- und Landesmittel zur Verfügung, die verbunden mit den jeweiligen Eigenbeteiligungen Investitionen von über 180 Millionen Euro auslösen. „Die verschiedenen Förderprogramme sind von enormer Bedeutung für die Entwicklung unserer Region und gerade der ländlichen Räume unseres Landes“, so Kai Seefried.

Im Programmjahr 2019 wird im Landkreis Stade eine neue Maßnahmen in das Städtebauförderungsprogramm aufgenommen, weitere Maßnahmen in Drochtersen und der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten werden fortgesetzt und weiterhin bedarfsgerecht gefördert. Insgesamt gibt es sechs Städtebauförderungsprogramme – Soziale Stadt, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren, Stadtumbau, Städtebaulicher Denkmalschutz, Kleinere Städte und Gemeinden und Zukunft Stadtgrün.

Neu aufgenommen wird eine Maßnahme in der Stader Altstadt in das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz mit 610.000 Euro. Weiter finanziert werden die Harschenflether Vorstadt in Stade mit 730.000 Euro aus dem Programm Stadtumbau West. Die Ortskernsanierung in Drochtersen mit 262.000 Euro aus dem Programm Aktive Stadt- und Ortsteilzentren. Projekte in Stade Hahle mit 340.000 Euro sowie in Bützfleth mit 165.000 Euro aus dem Programm Aktive Stadt und Ortsteilzentren und der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten mit 100.000 Euro aus dem Programm Kleinere Städte und Gemeinden.

Das komplette Städtebauförderprogramm 2019 mit einer alphabetischen Auflistung der geförderten Gesamtmaßnahmen finden Sie unter: www.umwelt.niedersachsen.de

Allgemeine weitere Informationen zu den einzelnen Städtebauförderprogrammen stehen Ihnen unter folgendem Link zur Verfügung: http://www.umwelt.niedersachsen.de/themen/bauen_wohnen/staedtebaufoerderung/staedtebaufoerderung-und-stadterneuerung-13829.html