Der Hochwasserschutz in Engelschoff-Neuland bereitete den dort lebenden Menschen bereits seit langem große Sorgen. Bei länger anhaltenden Starkregenereignissen standen regelmäßig Straßen, Felder  aber auch Privatgrundstücke und Häuser unter Wasser. Bereits 2001 ergriff die Gemeinde die Initiative, um Planungen für eine verbesserte Dorfentwässerung auf den Weg zu bringen. Lange hat es gedauert bis wir jetzt endlich den Spatenstich für ein neues Schöpfwerk und eine Optimierung der Vorflut tätigen konnten. Ich freue mich, dass ich dieses Objekt aktiv unterstützen konnte und die Dorfentwässerung in Zukunft kein Problem mehr sein wird.