Einen wirklich eindrucksvollen Termin konnte ich bei den Vorstandsmitgliedern des Tierschutzvereins Tierhilfe Stade e.V. erleben. Bei der Vereinsvorsitzenden Beate Dowson habe ich mich Vorort zum Gespräch mit weiteren Vorstandsmitgliedern getroffen und über die aktuelle Situation des Tierschutzes und hier insbesondere mit dem Blick auf Katzen in unserer Region ausgetauscht. Der Tierschutzverein hatte in diesem Jahr eine umfangreiche Initiative ergriffen, um landkreisweit eine Kastrationspflicht für Katzen einzuführen, um im Sinne des Tierschutzes und Tierwohles eine grundsätzliche Verbesserung zu erreichen. Einige Samtgemeinden haben hier bereits entsprechende Beschlüsse gefasst. Die Debatte wird mit Sicherheit jedoch in den nächsten Monaten noch intensiv weitergehen.

Mir war es bei meinem Temin sehr wichtig, mehr zu den Hintergründen und der Arbeit des ehrenamtlich organisierten Vereins zu erfahren. Häufig gibt es in der öffentlichen Diskussion hier sehr viele falsche Informationen, insbesondere mit Blick auf die Finanzierung des Tierschutzes. Im Ergebnis muss festgestellt werden, dass ohne das herausragende ehrenamtliche Engagement einiger Weniger diese Arbeit überhaupt nicht zu leisten wäre und neben der ehrenamtlichen Tätigkeit die Vorstandsmitglieder eine finanzielle Selbstbeteiligung tragen, um unter anderen Tierarztkosten abdecken zu können. Mir ist sehr daran gelegen, hier einen verbesserten Dialog zwischen dem Tierschutzverein und den Kommunen in unserem Landkreis herbeizuführen, da es hier um ein Miteinander im Interesse des Tierschutzes gehen muss. Vor dieser wichtigen Aufgabe darf man die Augen nicht verschließen und ich hoffe, dass mein Besuch  und der Informationsausstauch eine Grundlage für eine weitere positive Entwicklung sein kann. Wir brauchen in der Öffentlichkeit ein viel besseres Verständnis für die Arbeit, die dort geleistet wird. Ich habe eine sehr hohe Anerkennung für diese besondere Arbeit, die nur durch eine besondere Einstellung zu den Tieren und dem Ehrenamt geleistet werden kann. Weitere Informationen kann man auch im Internet hierzu finden: www.tsv-tierhilfe-stade.de