Für mich persönlich sind es natürlich aufgrund meines eigentlichen beruflichen Hintergrundes besonders schöne Termine, die sich mit dem Handwerk befassen. So war es eine schöne Gelegenheit in mein eigenes Berufsfeld hineinzuschauen, als ich gemeinsam mit dem Vorsitzenden der CDU Nordkehdingen, Horst Wilkens, die Tischlerei Rehmke in Oederquart besucht habe. Nach einem Rundgang durch den Betrieb und eine Besichtigung der Werkstätten hatten wir ausreichend Zeit, auch gemeinsam mit den Mitarbeitern der Tischlerei über aktuelle Themen des Handwerks und auch unserer Region zu sprechen. Den Schwerpunkt bildeten natürlich Themen wie die gesamtwirtschaftliche Lage und zukünftige Entwicklung, aber auch insbesondere die Schul- und Bildungspolitik und die Ausbildung im Handwerk. Schwerpunkt in der Tischlerei Rehmke ist die individuelle Anfertigung von Möbeln sowie die Restaurierung und Instandsetzung von Antiquitäten. Hier wird wirklich noch nach alten handwerklichen Techniken und auf einem sehr hohen Qualitätsniveau individuell für jeden Kunden das passende Möbelstück angefertigt.

Derzeit befindet sich das Familienunternehmen erneut in einer Anpassung an den weiteren technischen Fortschritt und modernen Anforderungen und es ist in wenigen Metern Entfernung zum vorhanden Betrieb eine neue Werkstatt geplant, die im nächsten Jahr gebaut werden soll. Mehr Informationen unter www.rehmke.com