Vor Ort habe ich mit dem Geschäftsführer Siegfried Ristau sowie dem Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates Kai Holm ein Gespräch über aktuelle Themen der Gesundheitspolitik geführt. Neben den Auswirkungen der Gesundheitspolitik auf das Elbe-Klinikum haben wir über die Finanzierung des Gesundheitswesens und die aktuelle Förderung weiterer investiver Maßnahmen gesprochen. In einem anschließenden Rundgang konnte ich verschiedene Bereiche, die durch das Land gefördert und damit saniert und umgebaut wurden, besichtigen. Insbesondere der Neubau der Tagesklinik für Kinderpsychatrie hat mich besonders gefreut, da hiermit eine Versorgungslücke für die Kinder im Landkreis Stade geschlossen werden kann. Die Umbaumaßnahmen im gesamten Klinikum werden in den nächsten Jahren jedoch kontinuierlich weitergehen müssen, weitere Investitionen sind hier dringend notwendig. Das Elbe-Klinikum konnte durch fortlaufende Investitionen in den vergangenen Jahren ein wohnortnahes und qualitativ hochwertiges Angebot für die Menschen im Landkreis Stade verbessern und weiter ausbauen.