Landkreis Stade. Unter dem Motto „Im Einsatz für Sie“ organisierte der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried eine eigene „Nachtschicht“ durch seinen Wahlkreis. Zusammen mit dem Bundestagskandidaten Oliver Grundmann und einem kleinen Team war er 12 Stunden unterwegs um Danke zu sagen. Ab 18 Uhr besuchte die Gruppe diejenigen, die nachts arbeiten und sich damit in besonderer Weise für die Gesellschaft engagieren. Bis zum nächsten Morgen um 6.00 Uhr wurden viele Unternehmen und Einrichtungen besucht und über 2.000 Kekse als kleine Geschenke verteilt. Auf dem Besuchsprogramm standen u.a. der Betriebshof der KVG, die Seemannsmission, das Elbe-Klinikum, mehrere Alten- und Pflegeheime, die EVB, verschiedene Taxifahrer auf dem Pferdemarkt, Busfahrer, die Druckerei im Stader Pressehaus, die Werksfeuerwehr der DOW und die Müllabfuhr.

Vor Ort gab es auch immer wieder die Gelegenheit für kurze Gespräche und Informationen über die Arbeit. Die Gruppe um Kai Seefried konnte dabei viel erleben, so fuhren Sie z.B. mit der EVB von Kutenholz nach Harsefeld und konnten dort auch den Lokführer im Triebwagen besuchen oder besichtigten um kurz nach Mitternacht die Druckerei des Stader Tageblattes, wo gerade mit hoher Geschwindigkeit die aktuellen Ausgaben gedruckt wurden.  „Es war mir wichtig einfach einmal Danke sagen zu können,  um deutlich zu machen, dass viele Dienstleistungen, die heute als selbstverständlich hingenommen werden, es gar nicht sind“, kommentiert Seefried die Aktion. „Wir haben uns gefreut, dass die Aktion so gut angekommen ist und wir vielen für ihre Arbeit danken konnten“, bestätigt Grundmann. Für Kai Seefried ist als Ergebnis klar, dass er diese Aktion in der Vorweihnachtszeit in den nächsten Jahren wiederholen wird. Kai Seefried dankt den verschiedenen Unternehmen und Einrichtungen für die Möglichkeit des Besuches und die Gespräche mit den Mitarbeitern.

Das Bild zeigt Kai Seefried und Oliver Grundmann zusammen mit dem Pressesprecher der EVB und dem Zugbegleiter.