Auf Einladung des Himmelpfortener Schützenkönigs Holger Falcke konnte ich auch in diesem Jahr wieder am traditionellen Schützenfrühstück teilnehmen. In einem Grußwort, das ich für alle politischen Gäste sprechen durfte, habe ich Holger Falcke für sein ehrenamtliches Engagement für das Schützenwesen gedankt und in einer nicht ganz ernst gemeinten und humorvollen Rede die Monarchie für die zukünftige Samtgemeinde Oldendorf/Himmelpforten eingeführt und Holger Falcke, nach dem die Königswürde für das Schützenwesen ausläuft, zum König von Oldendorf zu Himmelpforten ernannt. Bei strahlendem Sonnenschein waren es schöne und lustige Stunden in Himmelpforten.