Sehr gerne habe ich die Projektarbeit von zwei Schülerinnen des Vincent-Lübeck-Gymnasiums in Stade unterstützt und stand für ein kurzes Interview zur Verfügung. Bei den Fragen ging es um die Ausgestaltung von Treffpunkten für Jugendliche – Was gibt es heute? Was wird möglicherweise noch benötigt? Die Gesprächsrunde machte viel Spaß und die Schülerinnen stellten die vorbereiteten Fragen. Für mich war es eine gute Gelegenheit noch einmal stärker über die tatsächliche Situation für Jugendliche im Bereich der Hansestadt Stade nachzudenken und manche Anregungen sehr ernsthaft aufzunehmen.