Der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried freut sich über die Mitteilung von Kultusminister Dr. Althusmann, dass das Natureum in Balje jetzt ein offizieller außerschulischer Lernort wird. „Das Natureum stellt Schülerinnen und Schülern wichtige themenorientierte Lernmodule zur Verfügung, die in den Kontext Bildung für nachhaltige Entwicklung passen.“, kommentiert Seefried die Auszeichnung. Viele Schulen aus der gesamten Region nutzen bereits jetzt die vielfältigen Möglichkeiten des Natureums. Daher war es dem Abgeordneten ein besonderes Anliegen die Bemühungen, des Natureums zu einem außerschulischen Lernort zu werden, zu unterstützen. Kai Seefried hält das Natureum bereits heute für ein pädagogisch sehr gutes Angebot und verspricht sich durch die Aufwertung zum außerschulischen Lernort eine noch stärkere Nutzung durch die Schulen in unserer Region.

Bemerkenswert ist auch, dass das Natureum mit zahlreichen Kooperationspartnern wie z.B. dem Helmholtz Zentrum Geesthacht, dem Bundesamt für Seeschifffahrt oder dem Klima Campus Hamburg zusammenarbeitet. Das Natureum wird zukünftig eine noch stärkere Bereicherung für den Bildungsstandort Stade. In Zusammenarbeit mit Fachpersonen, den Schulen aus der Region und der Regionalabteilung der Landesschulbehörde werden die notwendigen Bildungsinhalte erarbeitet und die konkreten Lernziele festgelegt. „Die Gewährung von 5 Anrechnungsstunden pro Woche für dieses Projekt honoriert die Arbeit aller Beteiligten und ist eine große Unterstützung für die zu erwartende Arbeit.“, freut sich Seefried über die Entscheidung des Ministers das Natureum auch mit Anrechnungsstunden zu unterstützen. Momentan finden im Natureum umfangreiche Sanierungsmaßnahmen statt und im März wird die neue Erlebniswelt „Elbe-Küsten-Welten“ eröffnet. Diese wird den Schülerinnen und Schülern umfangreiche Möglichkeiten zum Erkunden und Lernen bieten. „Es freut mich daher besonders, dass pünktlich zur Eröffnung das Natureum als außerschulischer Lernort an den Start gehen kann.“, betont Seefried. Dieses ist auch dem besonderen Engagement der neuen Leiterin Frau Dr. Haese zu verdanken, die sich in besonderer Weise für die Fortentwicklung des Natureums einsetzt.

Das Bild zeigt Kai Seefried mit der Leiterin des Natureum Frau Dr. Clivia Haese vor dem Natureum