100.000 Euro für 2 Projekte – im Landkreis Stade

Nordkehdingen. Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt und Klimaschutz unterstützt auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Naturerlebnisprojekte in Niedersachsen.  Nachdem im vergangenen Jahr knapp 320.000 Euro an Landes- und EU-Förderung für den neuen Vogelkieker Bus zur Verfügung gestellt wurden, erhält dieser in diesem Jahr weitere 19.200 EUR für technische Nachrüstungen. Eine weitere Attraktivitätssteigerung auch gerade für die Erlebnisfahrten des Vogelkiekerbusses soll das Projekt „Wasser marsch“ werden. Hier sollen in einem Gemeinschaftsprojekt von Naturschutz, Landwirtschaft und Wasserwirtschaft neue Bewässerungsmaßnahmen mit Windmühlen durchgeführt werden. Über diese Maßnahmen sollen die Marschflächen für die Landwirtschaft, aber auch für den Naturschutz und die Gastvögel weiter aufgewertet werden.  Hierfür stehen jetzt 80.000 Euro an Fördermitteln zur Verfügung.  „Nur was man kennt, kann man schützen“, freut sich der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried über die Förderung der Erlebnisprojekte.  „Ich bin mir sicher, dass wir mit diesen Maßnahmen besonders Kindern und Jugendlichen einen stärkeren Bezug zur Natur geben können“. In Niedersachsen werden im Jahr 2011 zunächst insgesamt 31 Projekte mit rund 2,2 Mio. Euro unterstützt. Gut 1,5 Mio. Euro davon stammen aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).  Alle „Natur erleben“-Projekte tragen zur Bewahrung des natürlichen Reichtums von Natur und Landschaft in Niedersachsen bei. „Unser Programm ‚Natur erleben’ ist eine niedersächsische Erfolgsgeschichte“, betonte Sander. Das Förderprogramm startete im Jahr 2004. Damals wurden zunächst zwei Naturerlebnisprojekte mit zusammen 30.000 Euro unterstützt. Seither sind die Fördersummen und die Zahl der Projekte stetig gestiegen. Insgesamt hat das Land inzwischen rund 180 Projekte gefördert. Die Gesamtfördersumme liegt nun bei mehr als 13 Millionen Euro.