Ich habe mich besonders gefreut, dass wir im historischen Rathaus der Hansestadt Stade eine Premiere feiern konnten. Zum ersten Mal wurden dort die Jungmeisterinnen und Jungmeister geehrt, die ihren Meister in Teilzeitform absolviert haben. Die Meisterausbildung neben dem normalen Beruf und im Alltag durchzuführen, ist eine besondere Herausforderung. Deswegen fand ich besonders gut, dass dieses auch so herausgehoben und entsprechend gewürdigt wurde. Weiterhin freute es mich besonders, dass die Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade mit der Veranstaltung in Stade ihre lokale Verbundenheit deutlich machte. Ich hoffe, dass dieses jetzt eine traditionelle Veranstaltung im Kalender der Handwerkskammer wird.