Im Rahmen des diesjährigen Schwerpunktthemas der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag „Ländlicher Raum – Netzwerk ohne Grenzen“ nutzten heute viele CDU-Landtagsabgeordnete unter dem Motto „Politik auf dem Bauernhof – die CDU packt an!“ die Möglichkeit zu einem Praktikum in der Landwirtschaft. Der Landtagsabgeordnete Kai Seefried aus Assel arbeitete einen Tag auf dem Obstbau-Betrieb Moje in Drochtersen-Assel. „An dem heutigen Tag wollen wir den Beruf des Landwirtes und der täglichen Arbeit besser kennen lernen“, sagte der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried. Dabei hat er sich bewusst für einen Obstbaubetrieb entschieden um gerade aus diesem wichtigen Wirtschaftsbereich mehr Informationen zu erhalten. Dieser erhielt er direkt vom Inhaber Gerd Moje der zusammen mit dem Abgeordneten an verschiedenen Stationen des mittlerweile 40 Hektar großen Betriebes unterwegs war. Die Agrar- und Ernährungswirtschaft ist nach der Automobilindustrie unser zweitgrößter Wirtschaftszweig in Niedersachsen. Jeder fünfte Arbeitsplatz ist mit der Land- und Ernährungswirtschaft verbunden. Bundesweit ist Niedersachsen der bedeutendste Standort für moderne Tierhaltung. Niedersachsen ist „Agrarland Nummer 1“. Ziel ist es, die herausragende Position unserer Agrar- und Ernährungswirtschaft zu sichern und weiter auszubauen. „Mit unserer heutigen Aktion wollen wir dazu einen kleinen Beitrag leisten“, so der Abgeordnete. Das Bild zeigt (v.L.) den Landtagsabgeordneten Kai Seefried zusammen mit Gerd Moje und Harald Bube beim pflücken von Pflaumen.