Ich glaube, noch nie ist die Elbmarschenschule Drochtersen so oft in Hannover gewesen, wie in diesem Jahr. Im Septemberplenum war bereits der 3. Reisebus aus Drochtersen in Hannover und im Oktoberplenum kommen die nächsten Schulklassen. Ich freue mich ganz besonders, dass gerade die Schülerinnen, Schüler und auch Lehrer meiner ehemaligen Schule so ein großes Interesse an der politischen Arbeit in Hannover haben. Nachdem ich einige Klassen bereits im Politikunterricht besucht habe, ist der Besuch in Hannover und die Teilnahme an einer Plenarsitzung auch eine tolle Ergänzung. Begeistert war ich, als die Schülerinnen und Schüler von ihren Politikprojekten berichteten, so haben sie z.B. eigene Parteien wie z.B. „Wir für Euch“ oder „Du & Ich“ gegründet und sich dann in der Schule zur Wahl gestellt. Durch diese Form der Arbeit werden gleich mehrere Kompetenzen gefördert. Eine besondere Freude war, dass dieses Mal auch mein ehemaliger Klassenlehrer Dirk Ludewig mit in Hannover war. „ Man sieht sich immer zweimal“.