Es war ein bewegender Gedenkgottesdienst zur Sturmflutkatastrophe von 1962 in Assel. Der Gottesdienst stand unter der Leitung von Pastor Dr. Gehring. Drei Zeitzeugen aus Kehdingen berichteten eindrucksvoll von jener Nacht vor 50 Jahren und wie sie die Sturmflut erlebt hatten. Der Männer-Gesangsverein „Wohlfahrt“ von Krautsand trug zur musikalischen Untermalung und Begleitung der Veranstaltung bei. Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch eröffnete die Gedenkveranstaltung mit einer Ansprache. Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass der Präsident des niedersächsischen Landtages Hermann Dinkla als Hauptredner an unserer Veranstaltung teilnahmen. Gemeinsam gedachten wir in unseren Reden der Opfer der Sturmflut und den Helfern. Zudem galt mein Dank besonders Herrn Günther Borchers sowie dem Bürgerverein Assel, ohne die es die Veranstaltung nicht gegeben hätte.