Landkreis Stade. Das Land Niedersachsen wird im nächsten Jahr im Rahmen der Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) insgesamt 37,8 Millionen Euro investieren. Das ÖPNV-Förderprogramm wird durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) umgesetzt. Die beiden CDU-Landtagsabgeordneten Kai Seefried und Helmut Dammann-Tamke freuen sich, dass auch der Landkreis Stade von der Förderung durch das Land Niedersachsen profitiert. So wird in Himmelpforten die Erweiterung der Park und Ride- Anlage am Bahnhof mit 155.770 Euro, in Harsefeld die Grunderneuerung von vier Bushaltestellen im Flecken Harsefeld mit 94.128 € und in Jork die Grunderneuerung von vier Bushaltestellen mit 138.842 € gefördert.

„Wir sind Mobilitätsland Nummer 1. Darum setzen wir auf einen leistungsstarken öffentlichen Personennahverkehr.“, kommentiert Seefried die Förderung. Mit dem Förderprogramm 2013 werden in Niedersachsen insgesamt 143 Projekte realisiert. „Mobilität ist nicht nur ein Standortfaktor, sondern sorgt auch für mehr Lebensqualität“, so Damann-Tamke. Insgesamt wird die Landesförderung ein Investitionsvolumen von über 68,3 Millionen Euro auslösen.

Die LNVG ist eine 100%ige Tochter des Landes Niedersachsen und nimmt als zentrale Stelle im Auftrag des Landes die ÖPNV-Aufgaben war. Eine der Aufgaben ist die Aufstellung und Abwicklung der landesweiten ÖPNV-Förderprogramme.