Es ist schon eine besondere Aufgabe, die die DLRG Drochtersen zu bewältigen hat. Mit der Überwachung des Strandes in Krautsand haben die Mitglieder eine sehr zeitintensive Aufgabe die viel Personal erfordert. Im Gespräch wurde beeindruckend klar mit welchem Engagement die Aktiven der DLRG diese Aufgabe angehen und gerne ihre Zeit in einer starken Gemeinschaft für die Sicherheit der Badegäste einsetzen. Auf der Wunschliste der DLRG zur Verbesserung der Einsatzmöglichkeiten stehen eine Slipanlage in Krautsand und ein neues Einsatzleitfahrzeug über das demnächst auch im Drochterser Gemeinderat diskutiert werden muss.