Das war wirklich eine Veranstaltung der besonderen Art, die Freiburg einen Tag vor dem Tag der Deutschen Einheit erleben konnte. Unter dem Motto „Büttenwarder ist überall“ gab es einen ganzen Aktionstag rund um den Kornspeicher. Der Ober-Brakelmann war dabei der Organisator und Mitglied des Fördervereins Historischer Kornspeicher Jörg Petersen. In verschiedenen sportlichen Wettkämpfen wie dem Mofa-Ringstechen oder dem Gummistiefelweitwurf konnten sich viele Büttenwarder-Fans beweisen. Treckerfreunde stellten ihre Oldtimermodelle aus und auch der beste Brakelmann und Adsche wurden gesucht. Die Jury bestehend aus Herbert Bruns vom Förderverein Historischer Kornspeicher, Herwart von der Decken und dem Landtagsabgeordneten Kai Seefried hatte es dabei schwer die besten Plätze zu bewerten. „Bei manchen hat man das Gefühl die machen nie etwas anderes als als Brakelmann und Adsche unterwegs zu sein“, so Kai Seefried bei der Preisvergabe. So war es auch vollkommen klar, dass alle einen Preis erhielten, vom ersten Platz, den Kai Eberhardt errang und eine wunderbare grüne Mütze gewann, bis zu den fünften Plätzen, für die es „Lütt un Lütt“ am Tresen gab. Der Spaß und die Freude standen an diesem Nachmittag in Freiburg ganz vorne an.