Einmal jährlich trifft sich der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried mit dem Hauptverwaltungsbeamten sowie den ehrenamtlichen Bürgermeistern der jeweiligen Samtgemeinde oder der Stadt Stade zum Gedankenaustausch. Obwohl Kai Seefried noch nicht einmal zwei Jahre im Amt ist, fand jetzt bereits das zweite Bürgermeistergespräch in Himmelpforten statt. „Für mich sind diese Gespräche eine wunderbare Gelegenheit, mich über aktuelle Entwicklungen in allen Gemeinden meines Wahlkreises zu informieren und zu prüfen, inwieweit ich als Landtagsabgeordneter bei Projekten oder Problemen Hilfestellung geben kann“ so Kai Seefried zur Begründung der Bürgermeistergespräche. Deshalb ist es ihm auch wichtig, nicht nur bei akuten Problemen miteinander ins Gespräch zu kommen, sondern einmal jährlich zu einem allgemeinen Gedankenaustausch zusammen zu kommen. Viele Themen wurden während des Bürgermeistergespräches miteinander diskutiert, vom Krippenausbau bis zur Entwässerung. Kai Seefried sicherte wo möglich seine Unterstützung zu. Im Anschluss an das Bürgermeistergespräch fand dann eine Bürgersprechstunde im Rathaus statt. Auch freute Kai Seefried sich über die positive Resonanz.