Mehrere hundert Schützen hatten sich in der Himmelpfortener Eulsete Halle versammelt. Den Wert des Schützenwesens für Niedersachsen stärker zu betonen war ein Fazit des diesjährigen Schützentages. Alle Redner betonten, dass sich alle bei den olympischen Spielen über die Goldmedailen gefreut haben. Für diese Erfolge ist aber auch eine gute Ausbildung im Schießsport notwendig. So nimmt der Schießsport nach den Turner und den Fußballern den dritten Platz in Niedersachsen ein. Daher haben sich auch alle für eine weitere Unterstützung für ein neues Landesleistungszentrum in Bassum ausgesprochen. Mein Dank gilt allen Teilnehmern und allen Aktiven im Ehrenamt die sich für das gesellschaftliche Leben in den Vereinen, für die Vermittlung von Werten und die Jugendarbeit engagieren.