Wenn man das Alte Land besucht, gehört natürlich der Obstanbau und ganz besonders auch der Apfel mit dazu. Bei einem Kurzbesuch auf dem Herzapfelhof der Familie Lühs konnte die Ministerin vieles vom aktuellen Obstbau erfahren und lernte so auch das besondere Verfahren zur Herstellung der sogenannten Herzäpfel kennen. Hier hat Familie Lühs eine richtige Marktlücke gefunden und für sich genutzt. So kann man heute nahezu jedes Logo oder jeden Werbespruch auf einem Altländer Apfel erhalten. Mittlerweile macht Familie Lühs alleine in diesem Bereich über 350 Führungen im Jahr und stellt dabei die Produktion der Herzäpfel, aber natürlich auch des Obstbaus insgesamt, vor.