Zur Zeit sieht das alte Bahnhofsgebäude in Deinste noch traurig aus und wäre ohne die Unterstützung vieler Ehrenamtlicher auch längst vom Einsturz gefährdet. Jetzt sind aber die Hebel des Schaltwerkes auf Zukunft umgelegt. Nach mehrjähriger Planung und hohem bürgerlichem Engagement wird es jetzt gelingen, im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms und einiger weiterer Zustiftungen das historische Bahnhofsgebäude zu sanieren und für die touristische Nutzung wieder in Betrieb zu nehmen. Das denkmalgeschützte Gebäude wird dabei wieder in den Originalzustand versetzt werden und dann Platz bieten für eine Cafeteria, einem Ausstellungs- und Veranstaltungsraum, einem Museum und auch wieder für den Fahrkartenverkauf für die Museumseisenbahn. Ich bin mir ganz sicher, der Bahnhof Deinste wird dann zu den touristischen Highlights unserer Region gehören.