Noch vor einigen Jahren gab es immer wieder Diskussionen, wie der Rettungsdienst im Bereich Kehdingen optimiert und welche Standorte aufgegeben werden könnten. Wie wir bei unserem Besuch in der Rettungswache Drochtersen nochmals bestätigt bekommen haben, ist die Situation heute eine vollkommen andere. Das Einsatzaufkommen hat sich Jahr für Jahr erhöht. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zum einen spielt die demographische Entwicklung eine große Rolle, aber auch die Veränderungen im Bereich der notärztlichen Versorgung haben beim Rettungsdienst für zusätzliche Einsätze gesorgt. Das DRK hat reagiert und die Rettungswache in Drochtersen deutlich modernisiert und verbessert. So befindet Sie sich mittlerweile in einem eigenen Gebäude mit modernen und angenehmen Aufenthaltsräumen für die Einsatzkräfte, die selbst bei der Gestaltung mit Hand angelegt haben. In den nächsten Wochen erhält die Rettungswache ein neues Fahrzeug und auch die Fahrzeughalle soll in diesem Jahr noch umgebaut werden. Glücklicherweise gibt es ausreichend Aktive für den Einsatzdienst. Sie alle verdienen unsere Hochachtung.