Auf Einladung von der Landtagsabgeordneten für den Landkreis Peine Silke Weyberg war ich in meiner Funktion als Vorsitzender des Unterausschusses Häfen und Schifffahrt zu Besuch bei HTG in Ilsede/Peine. HTG entwickelt und stellt Hydraulikgreifer-Technologien her und ist ein im Landkreis Peine angesiedeltes Familienunternehmen der Familie Schwark. Der Geschäftsführer Herr Helge Schwark informierte ausführlich über die Funktionsweise und die Wichtigkeit ihrer Hydraulikgreifer, die sprichwörtlich die „Hände“ von Baggern und Kränen darstellen. Es gibt zwar viele Hydraulikhersteller, aber nur wenige Spezialisten für Greiferhydraulik, wie HTG. Die Firma HTG ist ein Paradebeispiel für erfolgreiche niedersächsische mittelständische Unternehmen. Seit 1985 ist der Betrieb kontinuierlich und bedarfsgerecht gewachsen und überzeugt durch Qualität und Service. Neben der Diskussion um Einsatzbereiche der Produkte nahmen wir als Landtagsabgeordnete besonders positiv die hohe Innovationsfähigkeit des Unternehmens auf, die sich auch für eine Zusammenarbeit mit den technischen Fakultäten niedersächsischer Universitäten anbieten würde. Bei einer abschließenden Werksführung über das rund 15.000 qm große Gelände von HTG in Ilsede, bekam ich einen ersten Einblick in die einzigartige Entwicklung und Produktion von Hydraulikgreifern.