Bei einer kurzen Besichtigungstour erhielten wir einen Überblick über das Unternehmen und die lange Tradition der Familie Mast. Vor allem die Qualitätssicherung des Unternehmens sowie die zahlreichen Zutaten für den sogenannten „Grundstoff“, der dann wiederum ein Jahr in großen Eichenfässern gelagert wird, beeindruckten nachhaltig. Nach der kurzen Tour durch das Werk folgte ein Vortrag zur Lage und Entwicklung des Unternehmens. Dabei beeindruckte vor allem, dass Jägermeister in über 80 Ländern der Welt vertrieben wird, der größte Verkaufsmarkt die USA darstellt, sowie die Tatsache, dass die Marke Jägermeister auf der Weltvertriebsliste für „Premium- Spirituosen“ hinter Weltkonzernen wie Smirnoff, Bacardi oder Johnny Walker auf Platz 9 liegt. Das niedersächsische Traditionsunternehmen aus Wolfenbüttel ist somit der größte Spirituosen-Hersteller Deutschlands und wird weiterhin in Niedersachsen produzieren und investieren.