Zu mehreren Gesprächen trafen wir uns als Mitglieder des Arbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Verkehr der CDU und FDP-Landtagsfraktionen in Berlin. Schwerpunkthema war die touristische Entwicklung und Zukunftsstrategien für Niedersachsen. In einem interessanten Vortrag stellte uns die Leiterin des Tourismusmarketing Niedersachsen, Carolin Ruh, eine Analyse über die Ist-Situation in Niedersachsen vor und zeigte auch mögliche Strategien für die Zukunft auf. Niedersachsen belegt derzeit Platz 4 von allen Bundesländern, was die Übernachtungszahlen angeht. Das Jahr 2009 war für das Reiseland Niedersachsen ein großer Erfolg. Im Zentrum der zukünftigen Arbeit muss vor allem die Profilschärfung des Landes liegen. Neben weiteren Themen stand auch die Zusammenarbeit mit der Bundespolitik und unserer Landesvertretung in Berlin auf der Tagesordnung. Hierfür stand am zweiten Tag der Klausurtagung die Niedersächsische Staatssekretärin und Leiterin der Landesvertretung beim Bund, Frau Dr. Martina Krogmann, zur Verfügung.