Es war mir sehr wichtig, persönlich bei der Amtsübergabe der Geschäftsführung des Technischen Hilfswerkes in unserem Bezirk dabei zu sein. Nach knapp 30-jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer wurde Gerhard Schlebusch in einem sehr würdigen Rahmen im Ratssaal des Fredenbecker Rathauses in den Ruhestand verabschiedet. In meinem kurzen Grußwort war natürlich der Dank an Gerhard Schlebusch für seine geleistete Arbeit das Wichtigste. Es ist mir jedoch auch sehr wichtig deutlich zu machen, dass die hauptamtliche Geschäftsführertätigkeit eben nur ein Bereich im THW ist und die Aufgaben der Hilfe-leistung und des Katastrophenschutzes ohne das ehrenamtliche Engagement der vielen Mitglieder nicht möglich wäre. Gleichzeitig wurde an diesem Abend als neuer Geschäftsführer Sascha Mies in das Amt eingeführt. Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute für diese wichtige Aufgabe.