Bereits zum dritten Mal biete ich in meinem gesamten Wahlkreis die Abende des Ehrenamtes an. An diesen Abenden sind alle ehrenamtlich Tätigen zum Gedankenaustausch eingeladen. Im Vordergrund der Ehrenamtsabende stehen keine großen Reden, sondern die Arbeit der Vereine, Verbände und Institutionen. Zum ersten Mal habe ich die Ehrenamtlichen der Samtgemeinden Himmelpforten und Oldendorf gemeinsam zu diesem Abend eingeladen. Damit sollte dem Gedanken der beschlossenen Fusion zuvorgekommen und so auch die Vernetzung der Vereine der beiden Samtgemeinden untereinander gestärkt werden.  Der Ehrenamtsabend war sehr gut besucht und die guten Gespräche haben mir wieder einmal gezeigt, wie wichtig solche Abend für meine politische Arbeit sind.

In den Gesprächen ging es u.a. um Themen wie das Waffenrecht für die Schützenvereine, das neue Nds. Brandschutzgesetz oder die Möglichkeiten für Förderungen. Der Ehrenamtsabend in Himmelpforten hat deutlich gemacht, wie viele Ehrenamtliche sich in unseren Gemeinden für das Allgemeinwohl engagieren und ich konnte diesen Abend nutzen, um Danke zu sagen.