Am Donnerstag, den 5. Juli 2012 wird es von 15 bis 16 Uhr im Nordwest-Radio eine Live-Übertragung aus dem Rathaus in Drochtersen geben. Thema der einstündigen Radiodiskussion ist die A20 und die aktuellen Entwicklungen, u.a. im Zusammenhang mit dem neuen Koalitionsvertrag in Schleswig-Holstein. Auf dem Podium diskutieren der Drochterser CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried, Susanne Grube vom Koordinationskreis der Initiativen gegen die A20, Marc Wilken von der Industrie- und Handelskammer Stade und Valerie Wilms, schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen. Moderiert wird die Runde von Hans Heinrich Obuch. Die Live-Übertragung erfolgt direkt aus dem Sitzungssaal des Rathauses und ist auch für Zuhörerinnen und Zuhörer öffentlich. Kai Seefried würde es ausdrücklich begrüßen, wenn auch gerade Unterstützer der geplanten A20 die Gelegenheit nutzen würden, an der Veranstaltung teilzunehmen.

„Die Region wartet auf die A20 und den Elbtunnel bei Drochtersen. Durch die aktive Teilnahme von Unterstützern kann dies auch noch einmal unterstrichen werden“, so Kai Seefried. Nach seiner Auffassung kann es nicht sein, dass durch die willkürliche Politik von Rot-Grün ganzen Regionen die Zukunftsperspektive geraubt wird. Also dabei sein: 5. Juli 2012 um 15 Uhr im Ratssaal der Gemeindeverwaltung Drochtersen, Sietwender Straße 27, 21706 Drochtersen.