Kai Seefried ::: Mitglied des Niedersächsischen Landtag

  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

 HERZLICH WILLKOMMEN

Ich freue mich, dass Sie mich im Internet besuchen. Es ist mir sehr wichtig, Ihnen aus meiner Arbeit im Niedersächsischen Landtag für den Wahlkreis Stade zu berichten und Sie umfassend und aktuell zu informieren.

Das Internet kann den persönlichen Kontakt niemals ersetzen. Rufen Sie mich einfach an, schreiben Sie mir eine E-Mail oder vereinbaren Sie einen persönlichen Termin. Nur mit Ihnen, nur mit den Menschen, kann Politik erfolgreich sein. Deshalb bin ich sehr auf Sie und Ihre Anregungen angewiesen.

Mit den besten Grüßen
Ihr

 

 

 

 


Rot-Grün an der eigenen Arbeit gescheitert

Jetzt müssen die Wähler möglichst schnell entscheiden, wer unser Niedersachsen in Zukunft regieren soll! Nach der Entscheidung der Landtagsabgeordneten Elke Twesten aus der Landtagsfraktion der Grünen auszutreten, haben SPD und Grüne keine Mehrheit mehr in Niedersachsen. Rot-Grün ist an der eigenen Arbeit gescheitert. Jetzt gibt es nur eine Konsequenz: Ministerpräsident Weil muss zurücktreten und den Weg für Neuwahlen frei machen. Das Foto, dass ich heute auf der Baustelle für den neuen Plenarsaal in Hannover gemacht habe, ist für mich schon symbolisch für den heutigen Tag. Die Stühle sind verhüllt. Die bisherige Landesregierung kann nichts mehr entscheiden. Das heißt aber auch, es kommt kein umstrittenes neues Wassergesetz, Jagdrecht, Agrarstruktursicherungsgesetz oder Transparenzgesetz mehr. Das ist erst einmal ein guter Tag für Niedersachsen. Wir werden jetzt als CDU und FDP in Niedersachsen verantwortungsvoll die nächsten Wochen bis zur Neuwahl des Landtages gestalten. Wann und wie die weiteren Sitzungen stattfinden und welcher Wahltermin es wird, werden wir nach der Prüfung aller verfassungsrechtlichen Fragen am kommenden Dienstag entscheiden.

© Kai Seefried, MdL 2017